Oliver Groszer

Der Künstler Oliver Groszer gilt als einer der besten Jongleure Europas. Er ist mehrfach preisgekrönt und ist in den renommierten Varietés „Apollo“, „Tigerpalast“ und „Wintergarten“ anzutreffen. Er scheint die artistische Perfektion mit einer solchen Leichtigkeit zu beherrschen, als müsste er dazu vor Freude tanzen. Aus seiner Jonglage mit Lichtkeulen, Bällen, Löffeln, Zigaretten und brennenden Streichhölzern ergibt sich so einen beschwingten Tanz der Balance. Die wirbelnde Abfolge von Geschicklichkeits- und Fangübungen werden mal von hämmernden Techno-Rythmen, mal von meditativen Klängen begleitet und verschmelzen durch die Choreographie zu einer spektakulären Inszenierung. André Heller schwärmt: „Oliver Groszer ist der rare Fall eines Jongleurs, der im Grunde ein kluges Gedicht aus Fleisch und Blut ist“.

http://www.groszer.de/

1 Kommentar

  1. Habe Herrn Groszer mal vor langer Zeit im Wintergarten in Berlin gesehen.
    Der Mann ist grosse Klasse. Vor allem die „kleinen“ Tricks wie die Löffelbalance und vor allem die Nummer mit der Zigarette und dem Streichholz sind fantastisch